UML – Umzugstipps

Hier finden Sie alles, was rund um den Umzug wichtig und nützlich ist. Ob Sie nun Entscheidungshilfen oder Informationen suchen:

Ein paar Tipps vom Profi

1Richtig umziehen – unsere Umzugstipps

Der Umzug steht am Ende einer langen Kette von Arbeiten und Vorbereitungen für den Wohnortwechsel. Am Anfang steht meistens die Suche nach neuem Wohnraum, gefolgt von Renovierungsarbeiten und vielem mehr. Denn erst, wenn alles fertig ist, kann umgezogen werden.

2Planen Sie die Reihenfolge für das Einpacken

Den eigenen Hausrat kann man nicht an einem Nachmittag verpacken. Überlegen Sie in Ruhe, wo Sie mit den Arbeiten beginnen. Planen Sie genügend Zeit ein. Die wichtigen Haushaltsgegenstände können dann ein bis zwei Tage vor dem Umzug noch verpackt werden.

3Machen Sie die UML-Umzugsbox nicht zu voll

Planen Sie mit einem Gewicht von 15 bis 20 kg. So können alle UML-Umzugsboxen mühelos gestapelt und transportiert werden. Während des Packens ab und zu anheben zur Gewichtskontrolle.

4Sparen Sie bei Zerbrechlichem nicht an Packseide

Zerbrechliches sollten Sie sorgfältig und großzügigen Mengen Packseide bruchsicher verpacken.

5Legen Sie Gläser immer gegeneinander

Versuchen Sie, möglichst ebene Schichten zu packen. Teller sollten immer hochkant in die UML - Umzugsbox gestellt werden.

6In der UML - Umzugsbox sollte Schweres unten platziert werden

Dieser Tipp gilt für die Böden, die Zwischenräume zwischen den Packschichten und die Leerräume.

7Polstern Sie bei empfindlichen Sachen mit Papier aus

Und zwar die Böden, die Zwischenräume zwischen den Packschichten und die Leerräume.

8Beschriften Sie alle UML - Umzugsboxen mit der neuen (!) Raumangabe

… und einer kurzen Inhaltsangabe. Bedenken Sie, dass der Durchschnittshaushalt als Faustregel etwa 1 Box pro m² Wohnfläche benötigt.

9Vergessen Sie Garten, Dachboden und Keller nicht

Denken Sie an Rasenmäher, Gartenschlauch und alles, was seit langer Zeit verstaut ist.

Was passiert bei meinem Umzug?

1Vorbesprechung

Der Umzug steht an. Ungefähr 6-8 Wochen vor dem Umzug sollten Sie uns anrufen und Ihre Wünsche mitteilen. In der Regel werden wir mit Ihnen einen Besichtigungstermin vor Ort vereinbaren.

2Besichtigung

Pünktlich zum vereinbarten Termin wird der Umzugsberater bei Ihnen eintreffen und mit Ihnen den Hausrat besichtigen. Ihr Hausstand wird schriftlich aufgenommen. Nach der Begehung werden wir mit Ihnen

  • den individuellen Leistungsumfang absprechen,
  • den zeitlichen Ablauf planen und
  • Ihre besonderen Wünsche aufnehmen.

Kurz: Wir schnüren Ihr persönliches „Umzugspaket“

3Angebot
Innerhalb kürzester Zeit nach der Besichtigung erhalten Sie ein persönliches Angebot für Ihren Umzug. Bitte prüfen Sie, ob alle gewünschten und abgesprochenen Leistungen enthalten sind. Ebenfalls sollten Sie einen genaueren Blick auf das „Kleingedruckte“ (die Haftungsbedingungen) werfen. Für jede Frage, die die sich nun ergibt, stehen wir Ihnen gerne Rede und Antwort. Je mehr Sie wissen möchten, umso lieber ist es uns.
4Auftrag

Alles in Ordnung? Dann erteilen Sie uns Ihren Auftrag. In einem Telefonat werden wir nun mit Ihnen Ihre präzisen Terminwünsche und den genauen Umzugsablauf absprechen. Zudem klären wir Termine für Kartonanlieferung und Nebenleistungen. Umgehend nach Eingang Ihres schriftlichen Auftrages erhalten Sie eine ausführliche Auftragsbestätigung.

5Ihr Umzug

Jetzt geht’s los! Der Tag des Umzuges ist da. Was nun geschieht, möchten wir Ihnen anhand eines einfachen Umzugsbeispiels schildern.

Begrüßung

Zu Beginn werden sich alle beteiligten Mitarbeiter persönlich bei Ihnen vorstellen. Während des Umzuges haben Sie so immer persönliche Ansprechpartner. Danach erfolgt eine gemeinsame Begehung des Umzuges und Ihre persönlichen Wünsche werden besprochen.

Die ersten Teile

Nun erfolgt die Verladung des Umzuges, parallel werden durch die Monteure und Tischler die Montagen vorgenommen.

Montagen

Die einzelnen Möbelteile werden mit Spezialklebeband beschriftet, damit eine einwandfreie Neumontage erfolgen kann. Schlüssel, Schrauben und Kleinteile kommen in Schlüsseltüten, damit alles vollständig bleibt.

Die Wohnung ist leer

Ein letzter Rundgang. Ist alles verladen, muss noch eine Lampe abgehängt werden? Die letzten Kleinigkeiten, danach geht es auf die Reise.

Ankunft

Wir sind da. Ein kurzer Rundgang. Eine schnelle Absprache, was wohin kommt. Dann geht es los. Meist wissen wir nun, wo alles hingestellt werden soll, aber wenn Sie für Rückfragen erreichbar sind, ist es noch einfacher.

Jetzt wird es voll

Nun ist es wichtig, genau zu wissen, wo Möbel und UML - Umzugsboxen ihren neuen Platz finden. Nur so kann aufwendiges Umräumen vermieden werden.

Aufbau

Aus vielen losen Brettern und Möbelteilen werden nun wieder Schränke, Möbel und Betten. Dank der Beschriftung und der Schlüsseltüten gibt es auch keine Verzögerungen und überflüssige Sucherei. Das Spezialklebeband wird nach Montage rückstandsfrei entfernt.

Kleinarbeiten

Das Sofa noch ein wenig nach rechts? Eine Lampe noch im Flur aufhängen? Die Hängegarderobe noch in den Schrank gehängt … Die letzten kleinen Feinarbeiten werden gemacht. Natürlich kommt jetzt keine Hektik auf, denn der Ablauf ist solide geplant und die Mitarbeiter sind hilfsbereit und freundlich.

Fertig?!

Ein letzter Rundgang, eine kurze Kontrolle. Viel Spaß und alles Gute im neuen Heim!

 
Die stabilen UML – Boxen können mehrfach verwendet werden und überzeugen durch ihre umweltfreundlichen und hygienischen Aspekte. Die Boxen können für einen Umzug kostengünstig angemietet werden.
 
Fordern Sie kostenlos und unverbindlich Ihr Angebot für Ihren Umzug an. Sie erteilen hier ausschließlich eine Anfrage und keinen Auftrag!